Informationen

Einsatzart: Undefinierter Geruch oder Gas

Datum & Uhrzeit: 2018-09-10 19:18:00

Autor: Manuel Günther, Feuerwehr Bad Rappenau

Mit dem Alarmstichwort „undefinierbarer Geruch“ wurde die Feuerwehr Bad Rappenau alarmiert. Ein Ehepaar stellte aus ihrem Kühlschrank einen Gas ähnlichen Geruch fest. Kurz darauf klagte die schwangere Frau über Schwindel und Bauchschmerzen. Der dazu alarmierte Rettungsdienst versorgte die Frau und brachte sie zur Beobachtung in das nächstgelegene Krankenhaus. Aufgrund eines Lecks trat aus dem Kühlschrank ein Kältemittel auf Basis eines Isobutans aus. Der Kühlschrank wurde von der Feuerwehr abgebaut und aus der Wohnung entfernt. Zudem leitete die Feuerwehr Lüftungsmaßnahmen ein. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Rappenau war mit 4 Fahrzeugen und 16 Mann im Einsatz.

Fahrzeuge im Einsatz


Info

KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

HLF 20

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

RW 1

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

GW-G

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

Rettungswagen

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info