Informationen

Einsatzart: Gebäudebrand

Datum & Uhrzeit: 2013-12-22 14:54:00

Autor: Matthias Schüssler, Feuerwehr Massenbachhausen / Ralf Schneider, Abt. Bad Rappenau

Aus unbekannter Ursache war an diesem Sonntagnachmittag das Dach eines Weinberghäuschens im Massenbachhausener Gewann „Hölzlensberg“ in Brand geraten.Aufgrund der unzureichenden Wasserversorgung wurde von der ILS neben der zuständigen Feuerwehr Massenbachhausen auch die Abteilungen Bad Rappenau und Fürfeld alarmiert.Wegen der Witterungsverhältnisse in Verbindung mit den engen Wirtschaftswegen gestaltete sich die Anfahrt zur Einsatzstelle sehr schwierig.Die eintreffenden Kräfte fanden folgende Lage vor: An einem kleinen Weinberghäuschen brannte der Dachstuhl im Bereich des Kamins. Die Dacheindeckung war zum Teil schon durchgebrannt.Über eine angebaute Überdachung löschte ein Trupp unter Atemschutz den Brand von außen. Nach dem Öffnen der Türe ging ein weiterer Trupp in das Gebäude vor, um den Innenbereich zu kontrollieren.Von den Löschfahrzeugen der Feuerwehr Bad Rappenau wurde eine Schlauchleitung zum Löschfahrzeug der Feuerwehr Massenbachhausen aufgebaut, um die Wasserversorgung sicherzustellen.Nach dem Ablöschen des Brandes waren noch umfangreiche Nachlöscharbeiten im Dachbereich erforderlich. Hierzu wurden nahezu alle Faserzement-Dachplatten sowie Brandschutt und Dämm-Material entfernt.

Fahrzeuge im Einsatz


KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

LF 16

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

Info

LF 8/6

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Fürfeld
Info

Info

TLF 16/25

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

HLF 20/16

Feuerwehr: Massenbachhausen

Info

Polizei

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info