Informationen

Einsatzart: PKW Brand

Datum & Uhrzeit: 2010-08-22 10:28:00

Autor: Axel Klumbach, Feuerwehr Bad Rappenau

Am 22.08. wurde mit dem Stichwort „PKW-Brand“ für die Abt.-Wehr Bad Rappenau um 10:28 Uhr Alarm ausgelöst. Es wurde ein brennender PKW auf der A6 bei Kilometer 613,5 – Fahrtrichtung Mannheim kurz vor der Abfahrt Steinsfurt gemeldet. Beim Eintreffen des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass es sich nur um Kühlwasserdampf handelt, dieser ist durch den geplatzten Kühlwasserschlauch entstanden. Die Tätigkeit der Feuerwehr beschränkte sich auf die Absicherung der Einsatzstelle und das Sperren einer Fahrspur. Die Batterie wurde abgeklemmt und auf Weisung der Autobahnpolizei wurde das ausgelaufene Kühlwasser mittels Ölbinder aufgenommen. Aufgrund des Alarmstichwortes verbunden mit der Kilometerangabe wurde die „große Tagschleife“ alarmiert. Es waren insgesamt 21 Kameraden mit 4 Fahrzeugen im Einsatz. Ausgerückt waren folgende Fahrzeuge: TLF 16/25, LF16, GW-VS und KdoW. Innerhalb weniger Tage war dies der zweite Alarm zu einem PKW-Brand auf der BAB, bei dem es sich glücklicherweise nur um „heißen Dampf“ gehandelt hat.

Fahrzeuge im Einsatz


GW-VS

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

LF 16

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

Info

TLF 16/25

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info