Informationen

Datum & Uhrzeit: 2022-07-25

Autor: Timo Hofmann, Abt. Bad Rappenau Feuerwehr Bad Rappenau

Am 23.07.2022 fand die Abteilungsversammlung der Feuerwehr Abt. Bad Rappenau im Feuerwehrhaus statt. Abt.-Kdt. Andreas Bödinger konnte OB Sebastian Frei, die Gemeinderäte Sven Hofmann, Robin Müller, Klaus Ries-Müller, vom Ordnungsamt Roland Deutschmann, vom DRK Elke Haas, Fw.-Kdt. Felix Mann und 1. stellv. Fw.- Kdt. Thomas Wachno besonders begrüßen.Die Versammlung gedachte dem im Dienstjahr 2021 verstorbenen Kameraden Günter Merkle und unserem Ehrenkommandanten Wilhelm Bödinger.In seinem Jahresbericht informierte Abt.-Kdt. Andreas Bödinger über den auf in Summe 119 Mitglieder anwachsende Personalstand und die Vielzahl an geleisteten Übungen, Lehrgängen, Fort-/ und Weiterbildungen unter Einhaltung der sich ständig ändernden Bedingungen aufgrund der Pandemie. Zusätzlich konnten mehrere Gruppen unter der Leitung von Volker Schramm und Jan Gruber das Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold erfolgreich ablegen.Der stellv. Abt.-Kdt. Conrad Wagenbach berichtete auszugsweise von 124 Einsätzen. Hier wurde wieder das gesamte Portfolio an Feuerwehraufgaben von den Feuerwehrfrauen/-männern abverlangt.Schriftführer Timo Hofmann informierte über die Anzahl und TOP der im Berichtsjahr stattgefunden Ausschusssitzungen und den verschiedenen Arbeitskreisen.Kassenverwalter Gerhard Zimmermann durfte von rücklaufenden Zahlen berichten. Was aber einer einstimmigen Entlastung nicht im Weg stand.David Müller in Funktion als Jugendgruppenleiter der Abteilung zeigte die durchgeführten Aktionen, Übungen und Veranstaltungen der Mitglieder der Jugendfeuerwehr auf. Prägend waren auch hier die stetigen Veränderungen der Vorgaben zum Schutz aufgrund der Pandemie bis hin zum wiederholten Einstellen des Übungsdienstes. Er stellte nochmals die wesentlichen Eckpunkte des neuen Ressortmodell der Jugendfeuerwehr im Stadtgebiet vor. Erfreulicherweise steigt die Mitgliederzahl trotz der Pandemie und stellt somit für die Zukunft die Leistungsfähigkeit unserer Feuerwehr sicher.Klaus Wesch führte stellvertretend für Dieter Straßner die Aktivitäten der Altersmannschaft aus und dankte den aktiven Kameraden für Ihre Leistungen. Die Altersmannschaft fühlt sich innerhalb der Abteilung sehr gut integriert und empfindet eine sehr gute Kameradschaft.OB Sebastian Frei, Andreas Bödinger und Kdt. Felix Mann führten anschließend die zahlreichen Übernahmen, Beförderungen und Ehrungen durch. Für 15 Jahre Dienst wurden Michael Mohr und Florian Lauer geehrt. Zum Feuerwehrmann/-frau wurden Marcus Bucher, Sarah Hofmann, Desirée König, Christian Priebe, Maximilian Tönnies , Valentin Wolesak und zum Oberfeuerwehrmann Martin Jüngling und Florian Lauer befördert. Im Berichtsjahr 2021 wurde bereits David Müller zum Zugführer bestellt. Erfreulicherweise wurden per Handschlag verbunden mit allen Rechten und Pflichten Robin Olbert, Florian Schmidt, Jannis Schön, Julia Schupp, Xandra Sinn, Dennis Bödinger und Carlos Rath in den aktiven Dienst auf Probe übernommen.In seinem Grußwort dankte OB Sebastian Frei allen Anwesenden für das Geleistete auch im Namen der Bevölkerung, der Stadtverwaltung und des Gemeinderats. In seinen Ausführungen unterstrich er seinen Eindruck über eine sehr sympathische Abteilung, in der er sich immer willkommen fühlt. Er berichtete u.a. über den aktuellen Sachstand zur Planung Neubau Feuerwehrhaus in Bad Rappenau verbunden mit der vor kurzem bestätigten Zusage für den Zuschuss vom Land Baden-Württemberg.Kdt. Felix Mann dankte allen für ihren Einsatz. Er führte die Aufgaben, Entwicklungen und Investitionen der Feuerwehr Bad Rappenau im vergangenen Jahr und in den nun folgenden Jahren aus.Andreas Bödinger zeigte in seinem Schlusswort eindrücklich nochmals die Wichtigkeit von Frieden und Sicherheit auf. Er erinnerte hierbei an die Pandemie, das Unglück im Ahrtal, Klimawandel und den Krieg in der Ukraine. Die Abteilung Bad Rappenau ist ein Teil der Feuerwehr Bad Rappenau und somit der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr in Bad Rappenau. Wir die Abt. Bad Rappenau wollen ein verlässlicher Partner der Stadt Bad Rappenau sein, hierfür stehen wir ein. Daher gilt der Dank für die Zusammenarbeit, für die Investitionen in Fahrzeuge, Technik und den Planungen für das Feuerwehrhaus, sowie der Unterstützung zur Mitgliedergewinnung und Mitgliedererhaltung. Andreas Bödinger dankte OB Frei und der Stadtverwaltung, dem Gemeinderat, den Mitgliedern der Abteilung, dem Kommando der Feuerwehr und den hauptamtlichen Kameraden*innen und Mitarbeiter*innen für die konstruktive, respektvolle und gute Zusammenarbeit. Er Beschloss die Versammlung mit dem Leitspruch der Feuerwehr „Einer für Alle, Alle für Einen, Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ und hat sehr gerne alle Anwesenden zum anschließenden Sommerfest eingeladen.Bild 1: Geehrt für 15 Jahre Dienst – Florian Lauer (Mitte). V.l.nr.: Kommandant Felix Mann, Oberbürgermeister Sebastian Frei, Abt.- Kommandant Andreas Bödinger und stellv. Abt.-Kommandant Conrad WagenbacchBild 2: Beförderung zum Oberfeuerwehrmann – Florian Lauer und Martin Jüngling (Mitte v.l.n.r.)Bild 3: Beförderung zur/-m Feuerwehrfrau/-mann: Sarah Hofmann, Desireé König, Valentin Wolesak, Maximilian Tönnies, Christian Priebe (v.l.n.r.)Bild 4: Übernahme in den aktiven Dienst (vl.n.r.) Carlos Rath, Xandra Sinn, Robin Olbert, Florian Schmidt