Informationen

Einsatzart: Personennotlage

Datum & Uhrzeit: 2019-03-22 11:57:00

Autor: Conrad Wagenbach, Feuerwehr Bad Rappenau

In der Nähe des Startplatzes für Gleitschirmflieger am Neckarhang im Ortsteil Heinsheim, landete ein Luftsportler unfreiwillig in einem Baum. Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr Bad Rappenau konnte jedoch keine einfache Rettung aus Höhen und Tiefen durchführen, da sich die Unglücksstelle in 30m Höhe auf einem Baum und in unwegsamen Gelände befand. Eine sog. spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen war notwendig, welche nur von einer entsprechend ausgebildeten Höhenrettungsgruppe ausgeführt werden kann.Daher wurde die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Stuttgart alarmiert. Diese konnte den Gleitschirmflieger unverletzt zu Boden bringen.Einsatzfahrzeuge Berufsfeuerwehr Stuttgart Wache 5:https://feuerwehr-stuttgart.de/index.php?article_id=424https://feuerwehr-stuttgart.de/index.php?article_id=372

Fahrzeuge im Einsatz


Info

KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

DLA(K) 23/12

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

HLF 20

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

RW 1

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

LF 8/6

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Heinsheim
Info

Info

Rettungswagen

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info