Informationen

Einsatzart: Verkehrsunfall LKW

Datum & Uhrzeit: 2018-09-11 10:27:00

Autor: Manuel Günther, Feuerwehr Bad Rappenau

Mit dem Alarmstichwort „Verkehrsunfall LKW“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Rappenau auf die A6 in Fahrtrichtung Sinsheim alarmiert. Kurz vor dem Parkplatz Bauernwald bremste der Fahrer eines mit Weizen beladenen Sattelzuges aufgrund des stockenden Verkehrs sein Gespann langsam ab. Der nachfolgende Fahrer eines leeren Silozuges fuhr aus bislang ungeklärter Ursache ungebremst auf den Sattelzug auf. Dadurch wurde der 48-jährige Fahrer massiv in seinem Führerhaus eingeklemmt. Mithilfe von schwerem hydraulischem Rettungsgerät befreite die Feuerwehr den Fahrer und übergab diesen dem Rettungsdienst. Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste dieser von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden. Die Feuerwehr sicherte zudem die Kanaleinläufe vor auslaufenden Betriebsstoffen. Die A6 musste voll gesperrt und der Verkehr an der Anschlusstelle Bad Rappenau ausgeleitet werden. Auf der A6 bildete sich ein bis zu 30 Kilometer langer Lkw-Stau.

Fahrzeuge im Einsatz


Info

KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

TLF 16/25

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

HLF 20

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

RW 1

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

GW-L1

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

VRW

Feuerwehr: Heilbronn – Berufsfeuerwehr
Info

Info

WLF-4

Feuerwehr: Heilbronn – Berufsfeuerwehr
Info

Info

FwK

Feuerwehr: Heilbronn – Berufsfeuerwehr
Info

Info

Rettungshubschrauber

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info

Info

Notarzt

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info

Info

Rettungswagen

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info

Info

Polizei

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info