Informationen

Einsatzart: Verkehrsunfall PKW

Datum & Uhrzeit: 2017-04-22 16:17:00

Autor: Manuel Günther, Feuerwehr Bad Rappenau

Zu einem Verkehrsunfall zwischen Kirchardt und Fürfeld wurden die Abteilungen Fürfeld, Treschklingen und Bad Rappenau alarmiert. Ein Mini mit zwei Insassen fuhr in Richtung Kirchardt aus Fürfeld kommend und überschlug sich aus noch ungeklärter Ursache und blieb im Grünstreifen auf der Beifahrerseite liegen. Hierbei verletzten sich der Fahrer, sowie die Beifahrerin schwer. Durch die Helfer vor Ort wurden die Patienten schon vor Eintreffen der Rettungskräfte betreut. Die Feuerwehr stabilisierte den PKW und stellte den Brandschutz sicher. Unter Absprache mit dem Notarzt vor Ort entschieden sich die Rettungskräfte den Fahrer über die Heckklappe zu retten. Bei der Beifahrerin entschied man sich für eine schonende Rettung und nahm deshalb das Dach ab um die Patientin schonend aus dem Fahrzeugwrack zu befreien. Die Abteilungen waren mit insgesamt 7 Fahrzeugen und ca. 30 Mann an der Einsatzstelle. Desweiteren waren 2 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug und 2 Helfer vor Ort im Einsatz.

Fahrzeuge im Einsatz


KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

Info

LF 8/6

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Fürfeld
Info

Info

LF 8/6

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Treschklingen
Info

Info

TLF 16/25

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

HLF 20

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

RW 1

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

GW-L1

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

Notarzt

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info

Info

Rettungswagen

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info

Info

Helfer vor Ort

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info