Informationen

Einsatzart: Kellerbrand

Datum & Uhrzeit: 2013-11-24 18:06:00

Autor: Ralf Schneider, Feuerwehr Bad Rappenau

Zum vierten Einsatz an diesem Wochenende musste die Abteilung Bad Rappenau am Sonntagabend ausrücken.Nach einer Fehlalarmierung aufgrund Wasserdampfbildung beim Trocknungsvorgang am Lagerhaus, einem Auffahrunfall an der Anschlussstelle Bad Rappenau und dem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn am Samstagmorgen, wurden die Abteilungen Bad Rappenau und Bonfeld in die Forlenstraße mit dem Einsatzstichwort „Kellerbrand – Menschenleben in Gefahr“ gerufen.Zwei Feuerwehrkameraden, die in der unmittelbaren Nachbarschaft wohnen, konnten den Brand mittels eines Pulverlöschers bis zum Eintreffen des Löschzuges ablöschen.In der Einliegerwohnung im Kellergeschoss war in einem Büroraum aus unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen.Ein Trupp des eintreffenden Löschfahrzeugs ging unter Atemschutz in den Keller vor, um den gelöschten Brand zu kontrollieren, Nachlöscharbeiten durchzuführen und den Brandschutt aus dem Gebäude zu bringen.Abschließend waren noch umfangreiche Belüftungsmaßnahmen erforderlich, um das gesamte Wohnhaus wieder rauchfrei zu bekommen.

Fahrzeuge im Einsatz


KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

LF 16

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

Info

LF 10/6

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bonfeld
Info

Info

TLF 16/25

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

DLA(K) 23/12

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

Rettungswagen

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info

Info

Rettungswagen

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info

Info

Polizei

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info