Informationen

Einsatzart: Auslaufender Kraftstoff oder Öl

Datum & Uhrzeit: 2012-08-20 21:20:00

Autor: Axel Klumbach, Feuerwehr Bad Rappenau

Um 21:20 Uhr schließlich der dritte Alarm des Tages für die Abt. Bad Rappenau und zusätzlich für die Abt. Wollenberg. In einem Wohnhaus waren am Morgen die Öltanks mit 3000 Liter Heizöl befüllt worden. Der Besitzer merkte nun, dass einer der beiden Tanks, die miteinander verbunden waren, eine Leckstelle hatte und Heizöl in die Auffangwanne lief. Die Abt. Wollenberg stellte den Brandschutz sicher und die Abt. Bad Rappenau versuchte mit Material aus Rüstwagen RW 1 und Gerätewagen Gefahrengut GW-G2 das Heizöl aufzunehmen und die Mauer der Auffangwanne zu stabilisieren. Nachdem kein Tankwagen organisiert werden konnte entschloss sich der Einsatzleiter bei der BF Heilbronn den Abrollbehälter Gefahrengut anzufordern um den Inhalt der Tanks in dieses Fahrzeug umzupumpen.

Fahrzeuge im Einsatz


KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

Info

RW 1

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

GW-G

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

LF 8/6

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Wollenberg
Info