Informationen

Einsatzart: Verkehrsunfall PKW

Datum & Uhrzeit: 2010-12-02 15:03:00

Autor: Axel Klumbach, Feuerwehr Bad Rappenau

Am 02.12.2010 erfolgte um 15:03 Uhr für die Feuerwehr Bad Rappenau, Abt. Bad Rappenau mit dem Alarmstichwort „VU-LKW auf BAB A6 – Kilometer 620“ der nächste Einsatz. Die Einsatzstelle befand sich auf der BAB A6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Die gem. Einsatzplan zuständige Feuerwehr Sinsheim konnte aufgrund des sich durch den Unfall bereits gebildeten Stau´s nicht zur Einsatzstelle anfahren. Gemäß dem bestehenden Alarmplan wird in solchen Fällen die Feuerwehr Bad Rappenau hinzu- bzw. mitalarmiert. Nachdem durch die Leitstelle für die Gegenfahrbahn freie Strecke gemeldet wurde fuhren die Fahrzeuge TLF, RW und GW-VS als „Geisterfahrer“ auf der Gegenfahrbahn zur Unfallstelle an. Der Kommandowagen der Feuerwehr Sinsheim war bereits an der Einsatzstelle da er über einen Feldweg angefahren war, was jedoch für die schweren Einsatzfahrzeuge nicht möglich war. Der Fahrer eines verunfallten LKW war zu dieser Zeit noch eingeklemmt, er wurde von den eintreffenden Kräften der Feuerwehr Abt. Bad Rappenau mittels hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Führerhaus befreit.Insgesamt waren 5 Fahrzeuge an diesem Auffahrunfall beteiligt. Die Abt. Bad Rappenau war mit 15 Kameraden und 4 Fahrzeugen im Einsatz.

Fahrzeuge im Einsatz


GW-VS

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

Info

TLF 16/25

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

RW 1

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

Rettungshubschrauber

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info

Info

KdoW

Feuerwehr: Sinsheim
Info