Informationen

Einsatzart: Verkehrsunfall PKW

Datum & Uhrzeit: 2009-06-23 23:40:00

Autor: Ralf Schneider, Feuerwehr Bad Rappenau

Nur rund ein halbe Stunde nach Einsatzende beim Kellerbrand in Grombach, wurde die Feuerwehr Bad Rappenau erneut alarmiert.Diesmal war der Einsatz der Abteilungen Bad Rappenau und Bonfeld bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L549 (Autobahn-Zubringer) erforderlich.Dort war zwischen den Anschlußstellen Bad Rappenau-Ost und Industriegebiet Buchäcker ein PKW aus ungeklärter Ursache auf die Gegenspur geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug kollidiert; durch die Wucht des Aufpralles wurde die Vorderachse der Sattelzugmaschine aus ihrer Verankerung gerissen.Der schwerverletzte PKW-Lenker konnte bis zum Eintreffen der Feuerwehr Bad Rappenau von Ersthelfern aus dem Fahrzeug gerettet werden. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Verletzte erstversorgt.
Beide Fahrzeuglenker – der schwerverletzte PKW-Fahrer und auch der leichtverletzte LKW-Fahrer – wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.Der Streckenabschnitt war bis zum Abschluß der Bergungsarbeiten bis gegen 2:00 Uhr voll gesperrt.Die Abteilungswehr Bad Rappenau war insgesamt mit 29 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Fahrzeuge im Einsatz


GW-VS

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

MTW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

Info

LF 10/6

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bonfeld
Info

Info

TLF 16/25

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

RW 1

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

Notarzt

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info

Info

Rettungswagen

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info

Info

Polizei

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info