Informationen

Einsatzart: Kleinbrand

Datum & Uhrzeit: 2009-02-04 17:45:00

Autor: Ralf Schneider, Feuerwehr Bad Rappenau

Zu einem "Pkw-Brand in Garage" wurde die Feuerwehr Bad Rappenau in die Kronenstrasse gerufen.Wie sich an der Einsatzstelle rasch herausstellte brannte kein Pkw, sondern lediglich in der Garage gelagerte Reifen.Bis zum Eintreffen der Feuerwehrkräfte konnten der Garagenbesitzer und ein in der Nachbarschaft wohnender Feuerwehrkamerad die Flammen mit Wasser und einem Pulverlöscher soweit ablöschen, dass durch die Einsatzkräfte nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden mussten.Dazu wurden die Reifen ins Freie gebracht und mittels der Schnellangriffseinrichtung des LF16 abgelöscht.Der Polizeiposten Bad Rappenau hat Ermittlungen zur Brandursache eingeleiten. Ergänzung durch KFV-Medienteam: Bericht der PD Heilbronn:

Spätfolgen von Silvester – Kracher verursachen FeuerIhre restlichen Silvesterkracher brannten Unbekannte am Mittwoch in Bad Rappenau ab. Vermutlich Kinder oder Jugendliche warfen die Feuerwerkskörper gegen 17.40 Uhr im Bereich des Spielplatzes „Seewiesen" umher. Einer der Kracher flog offensichtlich in eine offen stehende Garage und landete auf den in Plastiktüten verpackten Sommerreifen. Zunächst begann das Plastik zu brennen, dann griffen die Flammen auf die Reifen über. Nur weil der Besitzer das Feuer rechtzeitig entdeckte und mit einem Feuerlöscher ersticken konnte, konnte der Schaden begrenzt werden. Die alarmierte Feurwehr Bad Rappenau räumte die Garage aus und löschte die noch bestehenden Flammennester. Wer Angaben zu den mutmaßlichen Brandstifter machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Rappenau, 07264/95900, in Verbindung zu setzen. 

Fahrzeuge im Einsatz


KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

LF 16

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

Info

Polizei

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info