Informationen

Einsatzart: Auslaufender Kraftstoff oder Öl

Datum & Uhrzeit: 2007-07-04 10:36:00

Autor: Ralf Schneider, Feuerwehr Bad Rappenau

Nur gut 27 Stunden nach dem folgenschweren LKW-Unfall auf der A6 im Baustellenbereich kam es heute kurz vor der Baustelle wiederum zu einem LKW-Unfall.
Die Abteilung Bad Rappenau wurde um 10:36 Uhr zur Beseitigung von auslaufendem Motorenöl nach LKW-Unfall – zwischen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt – auf die A6 gerufen.Dort war ein Sattelzug aus unbekannter Ursache auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Der Lenker der auffahrenden LKW wurde schwer verletzt, konnte aber ohne technisches Gerät aus der Fahrerkabine befreit werden.
Das auslaufende Motorenöl wurde mit Bindemittel gebunden und anschließend von einer Spezialfirma aufgenommen und die Fahrbahn gereinigt.Die Feuerwehr Bad Rappenau war mit rund 20 Mann vor Ort und konnte gegen 12:30 Uhr die Einsatzstelle verlassen.Feuerwehr Bad Rappenau
Ralf Schneider
(Pressesprecher)

Fahrzeuge im Einsatz


GW-VS

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

KdoW

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

LF 16

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau

Info

RW 1

Feuerwehr: Bad Rappenau – Abt. Bad Rappenau
Info

Info

Polizei

Feuerwehr: weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen
Info